100 Jahre Mumm

„Deutschland braucht Mumm“ lautete die doppeldeutige Kampagne, mit der Rotkäppchen-Mumm vor 20 Jahren die Bundesbürger optimistisch stimmen und sich selbst bekannter machen wollte. Es war das Jahr, in dem der Freyburger Sekterzeuger Rotkäppchen mit der Übernahme von Mumm, Jules Mumm und „MM Extra“ samt ihrer Standorte in Eltville am Rhein und Hochheim am Main die […]

Wie schmeckt ein 1882er Pinot?

Die Spätburgunder mit den Nummern 68 bis 76 funkeln in unterschiedlicher Intensität in den Gläsern. Jetzt nähert sich die „Weltraritäten-Probe“ in der stimmungsvollen Rotunde des Biebricher Schlosses dem Höhepunkt, auch wenn dieser „Flight“ aus insgesamt neun Rotweinen dem Dutzend Verkoster „blind“ – also ohne jede nähere Information zum Jahrgang – serviert wird. Die Nase erschnuppert […]

Es brodelt im Rheingau

Nach dem Abgang von Geschäftsführerin Andrea Engelmann lädt die Basis ihren aufgestauten Unmut auf dem Weinbaupräsidenten Peter Seyffardt ab. Dabei will der Verband im stimmungsvollen Ambiente des Wiesbadener Kurhauses bald seinen 75. Geburtstags nach der Wiederbegründung 1947 feiern. Doch den Winzern ist derzeit nicht nach Feiern zumute. Der Verband mit seinen rund 500 Mitgliedern steckt […]

Großes Geld für große Flaschen

Zum zweiten Mal herrschte wegen der Pandemie weitgehende Leere im Laiendormitorium von Kloster Eberbach anlässlich der Weinversteigerung des Verbands der Prädikatsweingüter (VDP). Doch die Winzer hatten gleichwohl Grund zu Zufriedenheit. Auch ohne die sonst gewohnten 500 Weingenießer im Saal waren die Gebote für die knapp 3000 angebotenen Flaschen der zwölf beteiligten Weingüter beachtlich. Insgesamt lag […]

Mehr Wein exportiert

Die Ausfuhren deutscher Weine haben sich im vergangenen Jahr sehr positiv entwickelt. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) mitteilt, erreichte der Wert der exportierten Weine mit 357 Mio. Euro den höchsten Stand seit 2010 (355 Mio. Euro). Im Vergleich zum Vorjahr ist der Weinexportwert um 29 Prozent und das Volumen der ausgeführten Weine um 27 Prozent […]

Saffredi Vertikale

Zu den Besonderheiten des Rheingau Gourmet und Weinfestivals gehören die inzwischen „Masterclass“ genannten Weinproben, die eine nähere Beschäftigung mit einem Weingut erlauben. Da macht die 25. Jubiläumssaison keine Ausnahme. Ich habe mir die Saffredi -Vertikale gegönnt, und das hat sich gelohnt. Die 75 Hektar große Fattoria le Pupille liegt in Küstennähe in der Maremma. Den […]

Gourmet Festival … ich bin bereit!

Die Weine sind gekühlt, die Kühlschränke gefüllt. Das Rheingau Gourmet und Wein Festival steht vor seiner 25. Jubiläumssaison.  Kann Deutschland eigentlich auch Rotwein? Vor allem ausländische Weingenießer sind bisweilen regelrecht überrascht von der unerwarteten Qualität des Spätburgunders. Unter den heimischen Weinkennern gibt es diese Zweifel schon lange nicht mehr. Der Lunch mit dem Titel „Die […]

Sekt und Wein werden teurer

Höhere Kosten für Rohstoffe und Energie setzen Deutschlands Marktführer bei Sekt, Wein und Spirituosen unter Druck. Das Unternehmen Rotkäppchen-Mumm kämpft mit „nie da gewesenen Preissteigerungen“, hinzu kommen die Folgen stetig steigender Inflationsraten. Die Wein- und Sektfreunde in Deutschland werden in diesem Jahr mit steigenden Preisen rechnen müssen, aber auch damit, dass nicht jedes Produkt des […]

Wein-Durst in Pandemie ungebrochen

Der Pro-Kopf-Verbrauch von Wein ist in Deutschland im zweiten Jahr der Pandemie (Weinwirtschaftsjahr 01.08.2020 – 31.07.2021) mit 20,7 Litern gegenüber dem Vorjahreszeitraum konstant geblieben. Dies geht aus der aktuellen Weinkonsumbilanz hervor, die im Auftrag des Deutschen Weininstituts (DWI) durch den Deutschen Weinbauverband erstellt wird. Danach wurden unverändert 17,2 Millionen Hektoliter in- und ausländische Weine konsumiert […]

Henkell übernimmt englisches Sekthaus

Der Weltmarktführer für Schaumwein mit Sitz in Wiesbaden, Henkell Freixenet, hat seine Position durch die Übernahme der englischen Sekt- und Weinkellerei Bolney gefestigt. Nach Angaben von Henkell Freixenet wurde der Erwerb erst vor wenigen Tagen vollzogen. Über die Modalitäten und den Kaufpreis sei Vertraulichkeit vereinbart worden Die Bolney Wine Estate stehe für die noch junge […]

Sind die Ökowinzer auf dem Holzweg…

zumindest beim Thema Klimawandel und CO2 Fußabdruck? Die Winzer trauen Fidelio noch nicht Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt die Weinbranche zunehmend und in hoher Intensität. Die vom Land mitorganisierte Rheingauer Weinbauwoche hatte jetzt erstmals „Nachhaltigkeit und Biodiversität“ als das prägende Thema. Dieses geht über eine zertifizierte ökologische Wirtschaftsweise weit hinaus. Tatsächlich scheint der Weg der Ökowinzer […]

Schandfleck Staatsweingüterkellerei

Wiesbaden  Das Ensemble der ehemaligen Kellerei der Staatsweingüter hat einen neuen und ambitionierten Eigentümer. Nun muss die Stadt den Bebauungsplan ändern Es ist ein Schandfleck an einer stark befahrenen Einfallsroute von Eltville: Die Brandruine der ehemaligen Kellerei der Staatsweingüter an der Schwalbacher Straße gammelt seit Jahren vor sich hin. Regen und Schnee dringen ungehindert in […]

Hinz wirbt für Piwis

Weinbauministerin Priska Hinz (Die Grünen) hat die Rheingauer Winzer aufgerufen, sich künftig nicht länger nahezu ausschließlich auf Riesling und Spätburgunder zu konzentrieren, sondern neue und robuste Rebsorten vermehrt bei der Anbauentscheidung zu berücksichtigten. Das sei wegen des Klimawandels, der Ausbreitung neuer Krankheiten und Schädlinge sowie wegen der Vorgaben der Europäischen Union zur weiteren Reduzierung des […]

Saphira statt Riesling?

Eine beachtliche Zahl Rheingauer Weingüter stellt derzeit auf ökologischen Weinbau um. Das ist aus Sicht der Landesregierung eine höchst wünschenswerte Entwicklung. Die ökologisch bewirtschaftete Rebfläche wird bald deutlich nach oben schnellen. Der nach drei unkomplizierten Weinjahren in Folge hinsichtlich des Pflanzenschutzes äußerst schwierige Herbst 2021 hat diesen Winzern aber unmissverständlich vor Augen geführt, welche ökonomischen […]

Klimakiller Weinflasche

Die deutschen Winzer sind die Gewinner des Klimawandels. Der Rheingau ist durch die Erderwärmung von der nördlichen Grenze des Ertragsweinbaus in eine begünstigte Weinbauzone „gerutscht“. Am 50. Breitengrad könnten jetzt sogar mediterrane Rebsorten wie Chardonnay und Merlot mit Erfolg angebaut werden. Bei ihren kollegialen Hilfsaktionen für die im Ahrtal überschwemmten und teils zerstörten Weingüter haben […]

Dem Schampus Paroli bieten

Ohne etwas Prickelndes geht es nicht. Kein Weingut, das in seinem Sortiment dem Kunden nicht zumindest eine Sorte Sekt anbietet. Für die meisten Winzer ist dieser meist mittelpreisige Schaumwein aber in erster Linie eine notwendige Ergänzung, nicht ein tragendes Geschäftsfeld. Mark Barth und eine Handvoll Kollegen vom Verband der Prädikatsweingüter (VDP) sehen das ganz anders. […]

Sektglas statt Säbel

Der Jahreswechsel rückt näher, und in vielen Haushalten liegen Champagner, Sekt oder Crémant schon für die festlichen Momente gut gekühlt bereit. Wie aber öffnen wir die ausgewählte Flasche möglichst spektakulär und damit angemessen für den Start in ein Jahr, das uns endlich das Ende der Pandemie bescheren soll? Den häufig festsitzenden Naturkorken von Hand mühsam […]

Ehrung für Presser und Maltzahn

Der langjährige Mitarbeiter des Weinbauamtes Eltville, Christoph Presser, und der Ansprechpartner der Winzer im hessischenn Umweltministerium, Eberhard Maltzahn, wurde vom Rheingauer Weinbauverband für ihr Engagement im Sinne des Weinbaus das Ehrenzeichen „Goldener Römer“ verliehen. Verdient!

Pinot Noir round the world

Die 123. Probe der Kranenmeister zu Oestrich im Rheingau war mal wieder ganz dem Pinot Noir gewidmet, diesmal mit Tropfen aus aller Welt. Im ersten Flight stach mein südafrikanischer Liebling Bouchard Finlayson mit seinem 2017 Galvin Peak erfreulich klar Georg Breuer (2016) und Markus Schneider (2013) sowie Trapp & Sohn (2015) aus. Im zweiten Flight […]

Ein Wort an die Gastronomen

…statt des hier eigentlich fälligen Südtirol-Weinerfahrungsberichts: Wir haben rund um Meran viel und gut getrunken und nicht minder gut getafelt (und ich hebe bei den Restaurants einfach mal das Kallmünz in Meran und Hans Wirt in Rabland sowie den Mesnerwirt in Hafling) hervor. Dort – und anderorts – waren nicht nur hochwertige Weine auf der […]

Der Rausch bleibt aus

m Wein liegt die Wahrheit“, heißt es, aber es ist bekanntlich der Alkohol, der sie zutage fördert, indem er die Zunge löst. Was also ist der Sinn alkoholfreien Rebensaftes? Es ist eine „hochwertige Alternative“, meint der Rheingauer Weinbauverband und beginnt ein ungewöhnliches Gemeinschaftsprojekt der Rheingauer Winzer. Dazu hat der Verband eine bestehende Erzeugergemeinschaft reaktiviert und […]

Burg Scharfensteiner

Burg Scharfensteiner, so heißt der brandneue, trockene, 2020er Riesling von Weingut Robert Weil. Es ist nach dem Monte Vacano (s. weiter unten im Blog), der schon als Kultwein gehandelt wird und als 2019er (2. Jahrgang) derzeit für 140 Euro subskribiert werden kann, die zweite Wein-Innovation binnen kurzer Zeit. Wie der Monte Vacano trägt der Burg […]

VDP GG Vorpremiere mit Wow-Effekt

Drei Tage, 150 Verkoster, 420 Große Gewächse aus ganz Deutschland, das sind in etwa die Eckdaten der GG-Vorpremiere, die wie immer bestens organisiert und Corona-konform in den Kurhaus-Kolonnaden von Wiesbaden stattfand. Wie immer konzentrierte ich mich auf einige Schlaglichter, zudem erschien am 31. August ein größerer FAZ-Artikel von mir dazu.   Und hier ein paar […]

Lasst Bläschen um mich sein!

VDP.SEKT.PRESTIGE An Bord der „RheinDream“ der Rössler-Linie wurden auf der Rhein-Fahrt von Biebrich nach Winkel (Allendorf) die neuen Sekte nach den VDP-Statuten vorgestellt. Das war richtig gut! Natürlich sind Spitzenlagen und Handlese obligatorisch. Sowohl für VDP.SEKT als auch für VDP.SEKT.PRESTIGE® ist die traditionelle Flaschengärung verpflichtend. Jahrgangssekte müssen auf der Hefe mindestens 24 Monate (VDP.SEKT) oder […]

Die Großen Gewächse sind da

Ende August ist die Hochzeit der deutschen Spitzenweine, denn dann werden die Großen Gewächse präsentiert. Natürlich Corona-konform. Der Rheingau lädt traditionell zur Preview, diesmal mit 30 Großen Gewächse auf Schloss Vollrads, jeweils in 3er Gruppen / 1.      2020 KIRCHENSTÜCK, Hochheim Riesling Trocken GG VDP.GROSSE LAGE® Domdechant Werner´sches Weingut 2.      2020 HÖLLE, Hochheim Riesling […]

Weingut Dillmann

Wirklich bemerkenswert, was aus dem einst unscheinbaren Nebenerwerbsbetrieb (bis 2014) unter den beiden – gut behüteten – Brüdern Dillmann geworden ist. Tolle Entwicklung, klare Qualitätspyramide, neue Kellerei am Ortsrand… Respekt! Der Adelsschlag ist nun die Aufnahme in die 11. Auflage des Rheingauer Weinschmeckers. Beim abschließenden Testbesuch gefielen uns vor allem die drei Lagenweine Kläuserweg, Rothenberg […]

Weingut Robert Weil, Kiedrich – die 2020er

Wegen Corona ein wenig später als im Jahreslauf gewohnt hatte ich wieder Gelegenheit zur Jahrgangsprobe auf Weingut Robert Weil, und das ist immer ein kleiner Wein-Feiertag für mich. Eines vorweg: Die 2020er bewegen sich auf Augenhöhe mit beiden sehr guten Jahrgängen 2018 und 2019… ein direkter Vergleich ist schwierig, vielleicht steht 2020 irgendwie dazwischen… Der […]

Kleiner Ausflug nach Lorch

Endlich mal wieder zu den Lorcher Gütern! Zugegeben, nicht zu allen, denn einige waren verschlossen (Kanitz), andere haben inzwischen aufgegeben (Altenkirch). Aber bei Wurm waren wir – wie immer – willkommen! Für manche ungewohnt: Kein 2020er auf der Karte, nur wenige 2019er, ein Schwerpunkt auf 2018. Aber die hatten es in sich. Mein Favorit war […]

Rheingauer Weinschmecker 11. Auflage

Es ist geschafft! Heute habe ich das Manuskript für die 11. Auflage des Rheingauer Weinschmeckers abgeschlossen und dem Societätsverlag übergeben. Damit sollte sichergestellt sein, dass die neueste Auflage noch rechtzeitig zur Buchmesse erscheinen kann. Ein hartes Stück Arbeit in der kurzen Zeit nach dem Lockdown für die Gastronomie. Aber natürlich habe ich ALLE Schänken wieder […]

Seelen retten und Reben streicheln

Auch die Rheingauer Pfarrer sind „Arbeiter im Weinberg des Herrn“. Für sie hatte dieses Gleichnis aus dem Neuen Testament aber immer eine besondere Bewandtnis. Denn über Jahrhunderte hinweg waren viele Pfarrer zugleich Winzer und tatsächlich rege im Weinberg aktiv. Die Geschichte des ehemaligen Pfarrweinguts Rüdesheim beispielsweise reicht bis ins elfte Jahrhundert zurück. Nachgewiesen ist, dass […]