• Weinverkostung - Oliver Bock

    Hier verkostet der Weinschmecker. Er bewertet, lobt und kritisiert, was ihm auf die Zunge kommt und er veröffentlicht im Weinblog auszugsweise seine Degustationsnotizen und Weineindrücke sowie seine Weinerlebnisse auch außerhalb des Rheingaus.

Aus dem Verkostungstagebuch

Horst Sauer, Franken

2016 „Sehnsucht“ Silvaner trocken – internationaler Weißwein, holzgeprägt, hätte in einem Bocksbeutel nicht zu suchen, als Silvaner nicht leicht zu erkennen, gute Balance und Struktur, fein

Speicher-Schuth, Kiedrich

2016 Gräfenberg Riesling Terroir trocken – hoher Trinkfluss, tänzerisch, gute Säure, Tiefgang, fein

Ehrhard, Rüdesheim

2005 Rüdesheim Berg Roseneck Spätburgunder Magnum – zeigt, wie großartig 2005 als Rotweinjahr war. Weiche Tanine, Fülle, Tabak, etwas Lakritz und Leder, viel Länge, noch immer mit großem Potential

Robert Weil, Kiedrich

2012 Gräfenberg GG Magnum – ein Wein zum Niederknien, sehr präzise, druckvoll, elegant, hohe Trinkanimation, superlecker!

2014 Grafenberg GG – dieser Jahrgang ist jetzt auf einem sehr guten Weg, seine Stärken besser zu zeigen als in jungen Jahren, „eingeklemmt“ zwischen dem großartigen 2013 und dem vollen 2015. Großes Potential.

Allendorf, Winkel

2015 Jesuitengarten Riesling GG – einfach klasse, in welche Richtung es bei Allendorf geht, hier war 2015 einfach ganz groß. Kompliment!

Sohns, Geisenheim

2015 Seligmacher Riesling trocken – fängt jetzt an, richtig Spaß zu machen