Im Wingert

Kleiner Geschenk-Tipp: Da ist es, mein erstes F.A.Z.-Hörbuch:

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) bietet mit dem neuen Hörbuch „Im Wingert. Weinbau in Deutschland“ ausgewählte Beiträge rund um den deutschen Weinbau.

Das neue F.A.Z.-Hörbuch „Im Wingert. Weinbau in Deutschland“ mit insgesamt zwölf erlesenen Beiträgen nimmt den Hörer mit auf eine Reise in verschiedene Weinregionen Deutschlands. Deutscher Wein ist längst viel besser als sein Ruf – und das liegt nicht nur am berühmten Riesling. Auf etwas mehr als 100 000 Hektar wird in Deutschland Wein angebaut. Auf unterhaltsame Weise widmen sich die F.A.Z.-Redakteure Methoden, Lagen, Anbaugebieten und dem Winzergeschick und berichten über Bedeutendes und Kurioses bei der Weinherstellung. Zusammengestellt sind die Beiträge von F.A.Z.-Redakteur und Weinkenner Oliver Bock, der als bekennender Badener und Rheingauer aus Leidenschaft aus dem Rheingau-Taunus-Kreis und der Landeshauptstadt Wiesbaden berichtet.

„Im Wingert. Weinbau in Deutschland“ wendet sich sowohl an Weinkenner, an solche, die es gerne werden möchten, als auch an jene, die bei der Weinprobe gerne mit fachkundigen Kommentaren glänzen. Es hat eine Spieldauer von 2 Stunden und 23 Minuten auf zwei Audio-CDs und ist zum Preis von 19,90 Euro unter www.faz-archiv-shop.de, telefonisch unter 0 69/7591 1010 oder im Buchhandel erhältlich. Den Hörbuch-Download gibt es in vielen Online-Shops und auf Spotify. Eine Hörprobe ist unter www.faz-podcast.de abrufbar.

Veröffentlicht von Rheingauer Weinschmecker

FAZ-Korrespondent, Redakteur, Weinblogger, Rieslingfan, Rheingauer aus Leidenschaft

Schreib einen Kommentar