Rheingauer „Exoten“- Probe

Rheingau ist Rieslingland. Knapp 79 Prozent der 3200 Hektar Rebfläche sind mit Weißem und Rotem Riesling bestockt, hinzu kommen mehr als 12 Prozent Spätburgunder (alle roten Sorten zusammen bringen es auf 14,5 Prozent). Und der Rest? Spielt bei Weiß oder Rot kaum eine Rolle. Weißburgunder bringt es als zweitplatzierter Weißwein immerhin auf 1,6 Prozent, Müller-Thurgau […]

Saar-Weine – wie ich Bockstein-Fan wurde

Van Volxem, Wiltingen Das erste Mal bin ich Roman Niewodniczanski 2004 bei einem Besuch in seinem Weingut begegnet. Einem sendungsbewussten, fast schon besessenen Qualitätsfanatiker, der erst fünf Jahre zuvor Van Volxem in Wiltingen übernommen hatte, und bei dem ich spontan trockene 2003er Rieslinge gekauft habe, nachdem er ein vermeintlich großspurig klingendes „Zehn-Jahres-Qualitätsversprechen“ gegeben hatte. Das vorletzte Mal […]

Jahrgangsverkostungen

Bischöfliches Weingut Rüdesheim Mit dem Jahrgang 2018 ist Peter Perabo wieder zu großer Form aufgelaufen! Ich beschränke mich hier im Blog auf die trockenen Rieslinge, aber allen Pinot-Freuden sei gesagt: Gehet hin und probieret die roten 2016er aus Rüdesheim und Assmannshausen. Bei den Weißen zeigt sich der 2018er A Priori wieder als perfekte Visitenkarte eines […]

Aus dem Verkostungstagebuch

Künstler Kompliment an Gunter Künstler für seine Kollektion an 2018ern! Mich hat schon der Ortswein (2018 Hochheimer Mainterrassen) so begeistert, dass ich spontan eine Kiste mitgenommen habe. Hinterher habe ich mich geärgert, dass ich nicht auch noch das 2018er Kirchenstück geordert habe, das mir unter den fünf VDP-Erste-Lage-Weinen (Herrnberg, Kirchenstück, Hölle, Stielweg, Domdechaney) durch seine […]